Donnerstag, 04. Oktober 2018

Vorschau 06.10.2018 LOKALDERBY

Nachdem es zuletzt zwei Jahre kein Derby zwischen Rappenau und Bad Wimpfen gab, heißt es am kommenden Samstag um 19.30 Uhr endlich wieder „Derby-Time“. Die Nachbarn aus der Stauferstadt sind nach ihrem souveränen Aufstieg mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Was jedoch bei einem Blick auf den Kader HCS Bad Wimpfen/Biberach (so lautet der offizielle Name nach der Fusion mit dem TSV Biberach) keinen Handballkenner verwundert. Atzeni, Weyhing, Rascher, Thoben um nur vier Spieler zu nennen, die über Jahre das Gesicht der Bezirksligamannschaft gebildet hatten, gehen für die zweite Mannschaft an den Start. Während in der Bezirksligamannschaft inzwischen überwiegend auswärtige Spieler um Punkte kämpfen, bilden die „Ur-Wimpfner“ ein torgefährliches und erfahrenes Grundgerüst für die Kreisligamannschaft.
Auf Seiten der Wölfe darf der Saisonstart als „verpatzt“ bezeichnet werden. Bei beide Spielen mussten die Wölfe bislang als Verlierer vom Feld. Hinzu kommen die beiden Langzeitverletzten Maisch und Bischoff, sodass zuletzt wieder auf Spieler der AH Mannschaft zurückgegriffen werden musste. Sollte die Mannschaft mit der richtigen Einstellung in das DERBY gehen, so ist vielleicht doch ein Punktgewinn machbar.
Anspiel am 06.10.2018 um 19.30 Uhr in der Kraichgauhalle. Eintritt wie immer frei. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung wie zuletzt gegen Schozach-Bottwartal sehr freuen.

  • Begegnung: Rappenauer Wölfe - HSG Bad Wimpfen/Biberach
  • Schiedsrichter: Pfauser (SV Heilbronn a.L.)

Premium Partner

MocosMocos
BraunBraun
KartbahnKartbahn
FaulhammerFaulhammer
FreppanFreppan
McDonaldsMcDonalds
RathRath
VulpiusVulpius

Premium Partner

MocosMocos
BraunBraun
KartbahnKartbahn
FaulhammerFaulhammer
FreppanFreppan
McDonaldsMcDonalds
RathRath
VulpiusVulpius

Team Partner

  • Ballei
  • AM Fahrzeugtechnik
  • Fentuer
  • Fischer
  • Gailing
  • Jung
  • Kuenzel
  • Mediaprint
  • Mercedes
  • Rappenauer
  • Suewag
  • Tonis
  • Volksbank