Dienstag, 31. Oktober 2017

Dritter Sieg in Folge

Am vergangenen Sonntag gastierten die Jungwölfe beim Tabellenzweiten der SG Heuchelberg 2 in Nordheim. Die Vorzeichen für dieses Spiel waren alles andere als gut. So fehlten mit Maximilian Tönnies, Niklas Harrer und Laurin Sefa gleich drei Spieler. Cedric Stech aus der D-Jugend erklärte sich bereit auszuhelfen. Die Partie begann in den ersten Minuten sehr ausgeglichen, so das sich bis Mitte der ersten Halbzeit keine der Mannschaften absetzen konnte(5:5) nach 17Minuten. Zum Ende der ersten Halbzeit konnten die Gastgeber durch einige Abspielfehler der Jungwölfe im Angriff mit 9:6 in Führung gehen. Jedoch zeigten die Kurstädter Moral und verkürzen bis zur Halbzeit auf 9:8. In der Halbzeit appellierte Trainer Thomas Schwing sich im Angriff gegen die offensive 4:2 Abwehr mehr Lösungen ohne Ball sich zu erarbeiten und auch die dünne Chancenauswertung der ersten Halbzeit zu verbessern. Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte Konstantin Fuchs mit einigen tollen Rückraumtoren, seine Klasse. Es entwickelte sich bis zur 33Minuten (14:14) ein weiter sehr ausgeglichenes Spiel. Gestärkt durch einen im Tor sich steigenden Dennis Weber und im Angriff, an diesem Tag überragenden Yannick Flach, der sich immer wieder gekonnt ohne Ball bewegte und in Szene gesetzt wurde, der Vorsprung nach 45 Minuten auf 19:22 ausgebaut werden. Heuchelberg nahm die Auszeit und versuchte mit der offensiven Manndeckung nun alles um das Spiel noch zu drehen. Die folgenden zwei Angriffe gelang dies auch und die Gastgeber verkürzten zwei Minuten vor Schluss auf 21:22. Doch die Jungwölfe zeigten nun was trotz personellem Engpass in ihnen steckt. Steven Müller auf Linksaußen wurde toll in Szene gesetzt und konnte erfolgreich abschließen. Durch weitere zwei Tore in der Schlussminute war der Auswärtssieg perfekt 21:25. Großes Kompliment an die ganze Mannschaft die über 50 Minuten toll gekämpft, nie aufgegeben hat und sich den Sieg absolut verdiente. Danke auch an die mitgereisten Eltern für die tolle Unterstützung. Bereits kommenden Samstag geht es für die Jungwölfe weiter mit einem Heimspiel gegen die HSG Hohenlohe 2. 

Dennis Weber(Tor), Yannick Flach(12), Konstantin Fuchs(7),Tim Beck, Marcel Teich(2), Jannis Birkert, Steven Müller(1), Cedric Stech(3)

  • Begegnung: SG Heuchelberg 2 - Rappenauer Wölfe U15 21:25
  • Aufstellung: Dennis Weber (Tor), Yannick Flach (12), Konstantin Fuchs (7),Tim Beck, Marcel Teich (2), Jannis Birkert, Steven Müller (1), Cedric Stech (3)

Premium Partner

MocosMocos
BraunBraun
KartbahnKartbahn
FaulhammerFaulhammer
FreppanFreppan
McDonaldsMcDonalds
RathRath
VulpiusVulpius

Premium Partner

MocosMocos
BraunBraun
KartbahnKartbahn
FaulhammerFaulhammer
FreppanFreppan
McDonaldsMcDonalds
RathRath
VulpiusVulpius

Team Partner

  • Ballei
  • AM Fahrzeugtechnik
  • Fentuer
  • Fischer
  • Gailing
  • Jung
  • Kuenzel
  • Mediaprint
  • Mercedes
  • Rappenauer
  • Suewag
  • Tonis
  • Volksbank